Logo Diözese Rottenburg-Stuttgart

Diözese Rottenburg-Stuttgart

Diözese Rottenburg-Stuttgart

Neues aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart

04.09.19 | Tagung vermittelt das Bild einer glänzenden höfischen Kultur im deutschen Südwesten

Rottenburg. Anlässlich der 600. Wiederkehr des Geburtstags von Mechthild von der Pfalz (1419-1482) veranstaltet das Institut für Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften der Universität Tübingen gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt Rottenburg, dem Sülchgauer Altertumsverein...

03.09.19 | Sülchenkirche beeindruckt Denkmalpfleger

Rottenburg. Mit einem Besuch der Sülchenkirche in Rottenburg startete Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Stuttgart, am Dienstagvormittag (3. September) ihre Tagestour durch das Regierungspräsidium Tübingen. Gezeigt wurden die bei den dortigen...

20.08.19 | „Ankommen und erwartet werden“

10 Jahre deutschsprachige Pilgerseelsorge im spanischen Santiago de Compostela. Unter dem Motto „Ankommen und erwartet werden“ betreuen ehrenamtliche Helfer aus vielen deutschen Diözesen deutschsprachige Ankömmlinge in der galicischen Stadt mit den Gebeinen des Apostels Jakobus. Neben persönlichen...

Bilder aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart

15.08.19 | In die Weltkirche hineinwirken

Warmbrunn setzt sich in dem bundesweit verbreiteten Beitrag für einen Dialog auf Augenhöhe in allen Fragen der Kirche und der Gesellschaft ein. Das einzigartige Rottenburger Modell der Mitbestimmung des Diözesanrats und der örtlichen Kirchengemeinderäte könnte ein Modell für die Weltkirche sein. Im...

13.08.19 | Katholische Kirche in Estland Minderheit

Erst im Herbst letzten jahres gewann Alexandra Herger mit der Katholischen Jugend Strohgäu (KJS) den Medienwettbewerb „Herkunft hat Zukunft“ des Bonifatiuswerks und der Journalistenschule ifp. Nun bricht die Studentin nach einem mehrtägigen Vorbereitungsseminar in Paderborn mit dem Bonifatiuswerk...

08.08.19 | Schwäbisches Knowhow für Georgien

Die Caritasmitarbeiter aus Osteuropa besuchten einen Textilsortierbetrieb in der Nähe von Riedlingen und die Sammelzentrale der Aktion Hoffnung in Laupheim. Beim Upcycling-Projekt Buntgut in Tuttlingen holten sie Anregungen, wie Gebrauchtkleidung aufgehübscht werden kann. "Mittelfristig denken wir...