STADTRADELN mit Team "Kath. Kirche Aidlingen"

  • Einige Radler aus der katholischen Kirchengemeinde Aidlingen haben sich als Team beim STADTRADELN zusammengefunden.

  • Hier die aktuelle Bilanz für das Team.

  • Wir wünschen weiterhin viel Freude und Erfolg!

Aus der Jugendarbeit

Wir als KjG Aidlingen unterstützen schon seit Jahren gerne wohltätige Organisationen und Projekte, vor allem dann, wenn wir wissen, dass das Geld auch da ankommt, wo es benötigt wird.
Da wir im letzten Jahr das Geld, das wir durch Altpapiersammeln und Osterlämmer verkaufen gesammelt haben, nur zum kleinen Teil ausgegeben haben und dieses Jahr bereits Altpapiersammeln waren, haben wir uns entschieden für den guten Zweck zu spenden.

Mit 750€ unterstützten wir:

1. Dachtel hilft kranken Kindern.eV, die sich schon seit Jahren für das Wohl kranker Kinder einsetzen und wir freuen uns dass wir das aktuelle Projekt mit unterstützen können.

Mit weiteren 750€ unterstützen wir:

2. Leave no one behind, eine Organisation, die sich für geflüchtete Menschen einsetzt, für die Seenotrettung und humanitäre Hilfen für die Menschen in den Camps in Griechenland.

Mit diesem Beitrag möchten wir, ganz nach dem Motto "Tu Gutes und sprich darüber" darauf aufmerksam machen, dass gerade jetzt in so einer schweren Zeit es wichtig ist, Solidarität und Nächstenliebe zu zeigen und zu helfen, wo man helfen kann.

Angebote der OnlineKirche

In unserer neu eingerichteten Form der OnlineKirche gibt es die Möglichkeit zum gemeinsames Gebet, Austausch und Seelsorge in verschiedenen Schreib- und Sprachkanälen, die ähnlich einer Telefonkonferenz funktionieren. Eine App muss nicht zwingend herunter geladen werden. Eine einfache Registrierung über einen Web-Browser genügt.

  • Wir wollen gemeinsam Gottesdienst feiern im Sprachkanal "Kirche" der OnlineKirche. Herzliche Einladung!
    Gebetsanliegen oder Fürbitten können entweder live im Gottesdienst ausgesprochen oder im gleichnamigen Schreibkanal formuliert.
  • Aktuelles Gebetsangebot: Dienstags um 18.45 Uhr Abendlob nur in der OnlineKirche

Wir laden auch ausdrücklich unsere Evangelischen Brüder und Schwestern ein, mit uns zu beten!

Nachruf Dr. Edgar Scherer

Edgar Scherer ist verstorben, Gott hat ihn zu sich gerufen. Wir verlieren mit ihm einen allseits geschätzten, in hohem Maße anerkannten Menschen. Auf der Grundlage eines festen Glaubens und der katholischen Soziallehre setzte sich Herr Scherer für die Gesellschaft, für andere in herausragender Weise ein. So auch in unserer Aidlinger Kirchengemeinde. Von Mai 1991 bis Mai 1998 war er Zweiter Vorsitzender des Kirchengemeinderates. Wir erlebten bereits damals den heute propagierten kooperativen und partizipativen Führungsstil. Mit seiner ausgleichenden, souveränen Art und fachlich fundiert leitete er zielstrebig die Sitzungen.

In der Zeit von Januar 1992 bis Januar 2000 wer Herr Scherer überdies Mitglied des MEF, des Arbeitskreises für Mission-Entwicklung-Frieden, während seine Ehefrau Sonja schon Gründungsmitglied im Jahre 1987 war. Sein herausragendes Engagement galt dem Land Haiti und dem Verein Pro Haiti, dessen Initiator und Gründungsmitglied er war. Ein Projekt, das unsere Kirchengemeinde bis heute in mehrfacher Hinsicht unterstützt. Seine diesbezügliche Leistung wird seitens des Vereins gewürdigt.
Herr Dr. Scherer hinterlässt in der Katholischen Kirchengemeinde Aidlingen eine große Lücke. Wir sind dankbar, dass er bei uns war.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Hausmeister St. Fidelis

Seit 2011 war Jürgen Reichert als Hausmeister, zuständig für die Kegelbahn und die Außenanlagen von St. Fidelis, in unserer Gemeinde angestellt. Bereits zuvor hat er über viele Jahre seine Ehefrau bei der Gesamtbetreuung der Kirche tatkräftig unterstützt. Mit ausgeprägter Zuverlässigkeit, gewissenhaft und selbständig hat er die Aufgaben wahrgenommen. Die Kegelbahn immer blitzblank und funktionsbereit, die Vermietung und die Abrechnungen stets korrekt und die Außenanlagen in Schuss, so möchte ich seine Leistung zusammenfassen. Zum 30.04.20 haben wir nun das Arbeitsverhältnis auf Wunsch von H. Reichert durch Auflösungsvertrag beendet. Wir bedanken uns sehr herzlich und wünschen für die Zukunft Alles Gute!

Erfreulicherweise konnten wir einen nahtlosen Übergang gestalten. Mit Wirkung vom 01.05.20 übernimmt Michael Kettnacker die Aufgabe. Er ist damit zuständig für die Vermietung und Betreuung der Kegelbahn und diesbezüglicher Ansprechpartner und die Pflege der Außenanlagen, neuerdings auch für den barrierefreien Zuweg. Ich bin mir sicher: wir haben mit H. Kettnacker einen engagierten und kooperativen Mitarbeiter gewonnen. Wir wünschen ihm und uns eine gute Zusammenarbeit.