Willkommen in den katholischen Gemeinden von Aidlingen, Ehningen und Gärtringen

Aus der Jugendarbeit

Wir als KjG Aidlingen unterstützen schon seit Jahren gerne wohltätige Organisationen und Projekte, vor allem dann, wenn wir wissen, dass das Geld auch da ankommt, wo es benötigt wird.
Da wir im letzten Jahr das Geld, das wir durch Altpapiersammeln und Osterlämmer verkaufen gesammelt haben, nur zum kleinen Teil ausgegeben haben und dieses Jahr bereits Altpapiersammeln waren, haben wir uns entschieden für den guten Zweck zu spenden.

Mit 750€ unterstützten wir:

1. Dachtel hilft kranken Kindern.eV, die sich schon seit Jahren für das Wohl kranker Kinder einsetzen und wir freuen uns dass wir das aktuelle Projekt mit unterstützen können.

Mit weiteren 750€ unterstützen wir:

2. Leave no one behind, eine Organisation, die sich für geflüchtete Menschen einsetzt, für die Seenotrettung und humanitäre Hilfen für die Menschen in den Camps in Griechenland.

Mit diesem Beitrag möchten wir, ganz nach dem Motto "Tu Gutes und sprich darüber" darauf aufmerksam machen, dass gerade jetzt in so einer schweren Zeit es wichtig ist, Solidarität und Nächstenliebe zu zeigen und zu helfen, wo man helfen kann.

<i class="material-icons"></i> Unsere Gemeinden online

Abendlob Gebet weiterhin nur in der OnlineKirche

Am Sonntag 28. Juni 2020 wurde der Gottesdienst um 9 Uhr letztmalig live in der OnlineKirche übertragen.

Die anderen Angebote der OnlineKirche bleiben bis auf weiteres erhalten: Abendlob jeweils am Dienstagabend um 18.45 Uhr und jederzeit Austausch in einem der Schreib- oder Sprachkanäle.

Wer zukünftig in der Seelsorgeeinheit an einem Sonntag-Gottesdienst teilnehmen will, muss sich entsprechend den aktuellen Corona-Schutzregeln rechtzeitig für einen der Präsenz-Gottesdienste anmelden und die Einschränkungen beim Gottesdienstbesuch beachten! Bitte dafür die Hinweise beachten!

Wer weiterhin Online-Gottesdienste besuchen möchte, findet vom Bistum Rottenburg-Stuttgart eine Übersicht für die Region Stuttgart oder kann z.B. die Live-Übertragung der Gottesdienste der Katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul in Weil der Stadt verfolgen.

Seit 16./17. Mai gibt es in unserer Seelsorgeeinheit wieder Präsenz-Gottesdienste

Unter strengen Auflagen können bald wieder Präsenz-Gottesdienste gefeiert werden!

Die Gottesdienstzeiten und -orte finden Sie hier auf der Homepage.

Folgende Neuerungen wird es vorerst geben: 

  • Pfarrer Justin und Pfarrer Ferdinand werden künftig zwei Gottesdienste pro Wochenende und Gemeinden anbieten, damit wir den vorgeschriebenen Abstand einhalten können. In Ehningen wird es auf Wunsch des Liturgieausschusses nur einen Gottesdienst geben. 
  • Zum Gottesdienstbesuch müssen Sie sich in den jeweiligen Pfarrbüro zu den üblichen Öffnungszeiten anmelden, damit sichergestellt werden kann, dass nicht mehr Personen als erlaubt den Gottesdienst mitfeiern können. (Aidlingen ca. 40, Fidelis ca. 25 Personen, Gärtringen ca. 50 Personen). 
    Für Aidlingen und Ehningen wurden zur Anmeldung Sonder-Nr. geschaltet: E: 07034 31117 und Aidlingen: 07034 652595.
  • Im Gottesdienstraum gilt der Sicherheitsabstand von 2 m, d.h. es werden pro Bank nur 2 Personen sitzen können, außer Familien, eine Bankreihe bleibt frei. 
  • Mundschutzpflicht besteht nicht, es wird aber empfohlen, deshalb bringen Sie vorsichtshalber Ihren Mundschutz mit. 
  • Zur Kommunion treten Sie bitte im Abstand von 2 m zum Vordermann an. Mundkommunion ist nicht möglich. 
  • Gebetbücher liegen nicht aus, bitte bringen Sie ihr eigenes Gebetbuch mit. Es wird auch nicht laut gesungen, sondern ein Kantor/Organist singt die Lieder. Gemeinsames beten ist erlaubt, z.B. Vaterunser oder das Glaubensbekenntnis. 
  • Beim Friedensgruß wird keine Hand gereicht. 
  • Im Eingangsbereich der Kirche wird es die Möglichkeit zur Handdesinfektion geben.  

Wichtig: Um die Gesundheit von uns allen zu schützen, sollten Sie nur am Gottesdienst teilnehmen, wenn Sie keine Symptome eines grippalen Infekts, Durchfall, Geschmacksstörungen oder Fieber aufweisen.  

Aus diesem Grund und zum Schutz der Risikogruppen gilt weiterhin das Sonntagsgebot als ausgesetzt. Außerdem gibt es vorerst weiterhin einen Sonntags-Gottesdienst in der OnlineKirche, bis 28. Juni allerdings zu wechselnden Zeiten, je nachdem wann in Aidlingen Gottesdienst sein wird. 

Angesichts dieser vielen Regelungen wird deutlich, dass wir unsere Gottesdienste nicht so unbeschwert feiern können wie es bis vor wenigen Wochen noch selbstverständlich war. Dennoch sind wir sehr glücklich darüber, dass es nun überhaupt wieder möglich sein wird, sich zu Gottesdiensten zu versammeln. Wir bitten Sie alle, diese Regelungen mit zu tragen und freuen uns, bis wir uns wieder sehen.

Angebote der OnlineKirche

In unserer neu eingerichteten Form der OnlineKirche gibt es die Möglichkeit zum gemeinsames Gebet, Austausch und Seelsorge in verschiedenen Schreib- und Sprachkanälen, die ähnlich einer Telefonkonferenz funktionieren. Eine App muss nicht zwingend herunter geladen werden. Eine einfache Registrierung über einen Web-Browser genügt.

  • Wir wollen gemeinsam Gottesdienst feiern im Sprachkanal "Kirche" der OnlineKirche. Herzliche Einladung!
    Gebetsanliegen oder Fürbitten können entweder live im Gottesdienst ausgesprochen oder im gleichnamigen Schreibkanal formuliert.
  • Aktuelles Gebetsangebot: Dienstags um 18.45 Uhr Abendlob nur in der OnlineKirche

Wir laden auch ausdrücklich unsere Evangelischen Brüder und Schwestern ein, mit uns zu beten!

Wie sieht's aus : Ergebnisse der KGR-Wahl 2020

  • add St. Michael in Gärtringen
  • add Maria Himmelfahrt in Aidlingen mit Gechingen
  • add St. Elisabeth in Ehningen

rss_feed Aktuelle Pressemitteilungen der Diözese Rottenburg Stuttgart

24.09.20 | Zeit zum Reden und Zuhören

„Mit gefällt das ganz arg, das Miteinander, das Schwätzen“, sagt Gertrud Thalhofer. Soeben hat die rüstige Seniorin auf einer Bank Platz genommen, die hier eigentlich nicht hingehört und doch bestens hinpasst: das „Verschnaufbänkle“. Die Kirchenbank, die auf einem Grünstreifen am Wachtelweg im...

24.09.20 | Ideen aus dem Forum der Religionen

Es gibt einige teilweise schon recht etablierte Formen der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Religionen und Glaubensgemeinschaften. Um einen noch breiteren Austausch zu fördern, ist unter dem Koordinierungsdach der Stadt Heilbronn im Jahr 2018 das Forum der Religionen entstanden. Das will nun...

24.09.20 | Neue Ausstellungsreihe startet

Das Ziel, zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler aus der Region zu fördern, haben sich der Kunstverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart und das Diözesanmuseum Rottenburg gegeben. In Kooperation mit dem Hirscher-Haus Rottenburg sowie dem Priesterseminar sollen dazu fortan ein bis zwei...